Aura Übungen zur Chakra-Reinigung

chakras

 

Schaffe eine ruhige und entspannte Umgebung, z.B. mit einer Kerze, Blumen und/oder sanfte Musik.
Setz dich und schließe deine Augen.
Bitte um ein weißes Licht aus der Engelebene des Universums.
Lass das Licht auf dich scheinen und stelle dir dabei vor, dass dieses Licht bei jedem Atemzug in deine Lungen einströmt und es von dort aus durch dein Blut strömt.

Das Licht reinigt und heilt dich von innen.
Wenn du spürst, dass du innerlich total gefüllt bist mit diesem Licht, strahle es dann aus als ob du eine Glühlampe bist die sehr hell und weiß strahlt!

Bitte jetzt das Universum um dessen Göttlich Goldenes Licht. Lass das Goldene Licht dein Haupt und Kronenchakra erreichen. Ganz langsam kommt es in deinen Körper, durch das Haupt von oben nach unten. Wenn du dieses tust, dann mischt es sich mit dem Weißen Licht, also das Goldene und das Weiße Licht vermischen sich, und letztendlich strahlt alles von innen nach aus mit dem Goldenen Licht.

Die Aura and die Außenseite ziehen jetzt das Goldene Licht in sich selbst hinein, sowohl von innen als von außen her.

Das weiße Licht hatte die Aufgabe deine Aura vorzubereiten und zu reinigen. Und jetzt lädt das Goldene Licht alle Schichten in der Aura auf. Der Schutz der äußeren Schicht wird dadurch sehr stark verbessert.

Wenn du willst, kannst du so deinen Tag anfangen.
Und du kannst es auch für eine andere Person machen, auf Abstand (wie Fernheilung). Lies hier unten wie das gehen soll:

Denke an das Word NiZira bevor du anfängst und denke am Ende das Word Aradann.

Visualisiere alle Schritte und stelle dir vor, dass du die Person, der du helfen willst, innen in dir selbst siehst wenn du arbeitest.

Veröffentlicht in Blog Getagged mit: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*