Das kreieren deines Inneren Heiligtums

Meditation

Meditation um dich selber voll und ganz zu lieben

Fühle dich wohl in deiner Haut. Streiche über deine Oberschenkel und spüre, dass du wirklich in deinen Körper bist.

Hole 3 x tief Luft. Öffne deinen White Time Kanal. Beim Ausatmen lässt du los und beim Einatmen holst du neue, frische, belebende Energie in deinen Körper hinein.

Gehe mit deiner Aufmerksamkeit in deinen linken Arm. Fühle, wie sich dort der Stoff deiner Kleidung an deine Haut schmiegt. Dann gehe weiter, in deinen Arm hinein und spüre dein Gewebe, deine Muskeln, deine Zellen und dein Blut, das fließt. Gehe noch tiefer hinein,  durch die Schulter hindurch weiter körperabwärts bis zu deinem Herzen. Fühle dein physisches Herz, fühle das Organ, das dich in dieser Dimension am Leben hält. Fühle, wie es schlägt, klopft und wie es dich liebt! Was für eine Liebe kommt von hier!

Das Herz ist das Organ, das die höchste Schwingung hat. Fühle die Rührung, fühle, wie es dich liebt. Das Herz kann nicht von Krebs angefallen werden, es schwingt zu hoch! Fühle diese Schwingung deines physischen Herzens und nehme sie an.  Übertrage sie auf deinen ganzen Körper. Jedes andere Organ erhält jetzt diese hohe Schwingung, jede einzelne Zelle deines  Körpers kommt jetzt in diese hohe Schwingung.

Jetzt gehen wir mit unserer Aufmerksamkeit in unser Herzchakra und lassen das kosmische weiße Licht hineinfließen, das durch unser Kronenchakra hereinkommt.

Völlig geöffnet, in Kontakt mit dem Universum und dem physischen Körper, lassen wir jetzt einem Strahl von Licht aus unserem Herzchakra zum Herzen von Mutter Erde fließen und verbinden uns so mit unserer Mutter Erde. Schicke ihr deine Liebe  und sage ihr, wie dankbar du für dein herrliches Leben hier in ihren Armen bist.

Nehme jetzt alle Verbindungen wahr: die nach oben zum Kosmos, die in das Herz von Mutter Erde und die mit deinem Körper, deinem physischen Herz und deinem Herzchakra, wo alle diese Ströme zusammenkommen.

Gehe jetzt tiefer in dieses Gefühl hinein und spüre die Sehnsucht, die da ist; spüre das tiefe Verlangen in dir, dein Leben in Liebe zu leben.  Was können wir tun, um dieses tiefe Gefühl in unserem Leben zu manifestieren?

Wir können es manifestieren, indem wir mit unserer Vorstellungskraft und unserer  Phantasie einen heiligen Ort erschaffen. Einstein sagte einmal, dass die Phantasie und die Vorstellung wichtiger seien als jede Information, weil wir eine Gabe von Gott bekommen hätten, um zu erschaffen, um aus dem Nichts Ideen und Möglichkeiten zu schaffen, die dann Form annehmen. 

So können wir an einen Ort in uns selber gehen,  an dem wir Anschluss finden an höhere Informationen, an höheres Bewusstsein, Anschluss finden an unsere Träume und an  Informationen der Meister, Engeln, Golden Knights, Mitglieder der Cha Orden etc., Informationen also, die unser Leben transformieren und heilen können.

Jeder von uns trägt diese Möglichkeit in sich. Wisst ihr noch,  was der aufgestiegene Meister Jesus mal sagte?

Er sagte, das Königreich läge in uns.

Jeder hat dieses Königreich in sich. Jeder hat ein großes Potenzial an Fähigkeiten und Möglichkeiten in sich. Die innere Weisheit ist da, auch wenn sie vielleicht noch schlummert oder von dir noch nicht erforscht worden ist, oder ganz einfach noch nicht entwickelt worden ist. Aber diese Fähigkeiten sind nichtsdestotrotz in dir! Um dich und dein Leben zu heilen, um dich rund herum zu erneuern, und damit du weißt,  in welche Richtung dein Leben gehen soll.

Veröffentlicht in Blog Getagged mit: , ,
Ein Kommentar zu “Das kreieren deines Inneren Heiligtums
  1. Iris BOEFF sagt:

    Liebe Angelina, herzlichen Dank, dass diese so kraftvolle Meditation, die du im Unperfekthaus gegeben hast, nun nach lesbar ist in dein Blog. Erste Kontakt mit meinen ‚Gästen‘ waren sehr bewegend und von unendlicher Liebe geprägt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*